NEUSTEN 10 THEMEN IM FORUM

REGISTRIEREN
ist
KOSTENLOS


tut nicht weh und geht ganz schnell!

JETZT REGISTRIEREN oder ANMELDEN / LOGIN


:-)

Rheinland-Pfalz - Labrador-Welpe Roo mit außergewöhnlicher Behinderung: Als sie die Pfoten sehen rasten sie komplett aus

Bundesland RHEINLAND-PFALZ
Bild
Forumsregeln
Beiträge/Themen werden 3 Tage nach letztem Zugriff automatisch vom System gelöscht!
Antworten
Sonja
CO-Admin
CO-Admin
Beiträge: 141
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 15:49
Wohnort: Moersenbroich
User_Geschlecht:
Zodiac:
Germany Deutschland

Rheinland-Pfalz - Labrador-Welpe Roo mit außergewöhnlicher Behinderung: Als sie die Pfoten sehen rasten sie komplett aus

Beitrag von Sonja » Mittwoch 14. August 2019, 11:02

Der Labrador ist ein freundlicher und aufgeschlossener Hund. Er hat eine offene Art, ist lieb und zutraulich. Diese Hunderasse ist sehr gesellig und will seinen Menschen gefallen. Ein Labrador ist ein sehr kinderlieber und geduldiger Hund. Menschen und Artgenossen gegenüber ist er bei richtiger Erziehung nicht aggressiv. Er hat einen gutmütigen und sanften Charakter. Als Wachhund ist der Labrador weniger geeignet. Der Labrador neigt zu Übergewicht, sein Gewicht muss beobachtet werden. Ein Labbi hat immer Hunger. Er liebt das Wasser und das Apportieren. Der Labbi sollte mindestens zwei Stunden am Tage beschäftigt werden. Der Labrador ist sehr gelehrig und es ist nicht schwierig ihm neue Aufgaben beizubringen. Diese Eigenschaften machen den Labrador zu einem guten Familienhund. Die Lebenserwartung des Labrador beträgt im Durchschnitt 12 – 14 Jahre. Wie bei uns Menschen ist das von einigen Faktoren abhängig. Für eine mittelgroße Hunderasse ein überdurchschnittlich hohes Alter. Wenn Sie einen Labbi haben, vergeht diese Zeit wie im Flug. Ein treuer und ehrlicher Freund, der Ihnen gefallen möchte. Egal wie alt ein Hund wird, für viele Hundebesitzer ist diese Zeit viel zu kurz. Genaueres gibt es hier



Antworten